Speckregatta 2018

 

Zwischen dem 31. August und 02. September 2018 geht es bei der 98. Speckregatta auf der Schlei mal wieder um die Wurst. Auch in diesem Jahr startet die beliebte Regatta am Freitag mit dem Hafenfest inklusive "Open Ship" ( = Bootsbesichtigungen für alle) und Opti-Staffel-Warm-Up-Regatta für Jedermann/-frau. Ein Spaß für GROSS und klein, denn hier wird direkt vor der Brücke in gemixten Teams um die Wette gefahren.

Im Anschluss wird "DJ Flo" den Crews mit Musik einheizen, bevor es am Samstag dann auf die tourenseglerfreundliche Speckreatta-Bahn zwischen Arnis und Lindaunis geht. 

Die Speck-Regatta ist mittlerweile die bestbesuchteste und bedeutendste Regatta auf der Schlei geworden. Waren es bei der ersten Wettfahrt 1920 noch 15 teilnehmende Boote, so sind es heute über 100 Jollen und Yachten, die in den verschiedenen Yardstick-Klassen an den Start gehen.

Die Regatta auf dem einzigen deutschen Ostseefjord kann auf eine lange Tradition zurückblicken: Ausgeschrieben zu einer Zeit, als die Inflation in Deutschland nach dem ersten Weltkrieg bedrohliche Ausmaße annahm und die Not in der Bevölkerung groß war. Die Vereinskasse des ASC war leer und es gab keine Möglichkeit, reguläre Preise auszuschreiben. Da kam der Vorstand auf eine rettende Idee: Die Mitglieder sollten Spenden in Form von Lebensmitteln erbringen, welche es dann zu gewinnen gab. Zum Beispiel 1 Pfund Butter für 25 Mark oder 1 Pfund Zucker für 15 Mark.

Bis heute halten wir an dieser Tradition fest: Bei der Speck-Regatta des ASC gibt es kein Silber zu gewinnen, sondern Naturalien. Jedes gezeitete Boot erhält einen Preis in Form von "Speck".

Wir legen Wert darauf, dass bei den Regatten jeder Skipper mitfahren kann - insbesondere Familien-Crews und Skipper, die es auch mal "regattieren" möchten, sind herzlich Willkommen beim ASC und bei uns auf der Schlei.  

 

-Der Vorstand-